Veröffentlichungen des Arbeitskreises für historische Hexen- und Kriminalitätsforschung in Norddeutschland, Band 4

Burghart Schmidt

Ludwig Bechstein und die literarische Rezeption frühneuzeitlicher Hexenverfolgung im 19. Jahrhundert

Hardcover, 17 x 24 cm, 412 Seiten, 15 Abb., ISBN 3-934632-09-1, EAN 9783934632097, € 39,90 (D) (bestellen)

Literatur oder Geschichte? Im Mittelpunkt steht hier die literarische Rezeption frühneuzeitlicher Hexen- verfolgung im 19. Jahrhundert und damit verbunden die Frage nach der Geschichtsmächtigkeit dichterischen Schaffens.

Das Werk Bechsteins, das zu seinen Zeiten  bekannter war als das der Gebrüder Grimm, liefert ein anschauliches Beispiel für die konstitutive Präsenz und prägende Wirkung der Imagination über vergangene Welten in der jeweiligen Moderne. 

Durch die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit kommt die bewusste oder auch unbewusste Steuerung der Reflexion über die eigene Zeitgenossenschaft zum Ausdruck die hier in einer einmaligen Mischung aus quellengestützter Realitätsannäherung und reiner literarischer Fiktion.

zur Rezension
zum Inhaltsverzeichnis

zurück zur Reihe
zurück zum
Verlagsprogramm