Vorankündigung - Juni 2015

Burghart Schmidt

Die Braaker Mühle

Hardcover, 28 x 22 cm, ca. 250 S., zahlr. farbige Abb., ISBN 3-934632-18-9, € 29,90 (bestellen)  

Dieses Buch gewährt Einblicke in eines der höchst entwickelten technischen Bauwerke der vor-industriellen Zeit und damit auch in ein kulturgeschichtliches Umfeld, das über viele Jahrhunderte hinweg wesentlicher Bestandteil unserer Lebenswelt war.
Die 1849/50 erbaute Braaker Mühle ist in der Tat eine besonders wertvolle kultur- und technikgeschichtliche Kostbarkeit. Als eine der ganz wenigen Mühlen in Schleswig-Holstein ist sie in der Lage, auch heute noch einen Mahlgang mit Wind zu betreiben. Sie ist außerdem in Deutschland eine der ganz wenigen Windmühlen, die im 21. Jahrhundert noch als funktionierende Wirtschaftsbetriebe aktiv sind.
Nach einem historischen Rückblick in die Mühlen-geschichte früherer Zeiten wird der Bau der Mühle geschildert, ihre Entwicklung, ihr Verfall bis hin zur Restaurierung und Wiederinbetriebnahme Ende des 20. Jahrhunderts, gefolgt von der Einbindung in ein modernes ökologisches Nutzungskonzept eines Familienbetriebes, der die Mühle sowie die dazugehörige Bäckerei seit Mitte des 19. Jahrhunderts betreibt.

Leicht verständlich werden nicht nur die betriebsgeschichtlichen Rahmenbedingungen geschildert, sondern auch die spezifischen baugeschichtlichen Aspekte der Mühlenkonstruktion veranschaulicht. Rund 250 Abbildungen, viele davon in Farbe, bereichern die Darstellung und liefern zusätzliche Informationen. Ein Glossar erläutert die wichtigsten Begriffe aus der Welt der Windmühlen, die über Jahrhunderte hinweg unsere Städte und Dörfer prägten.

Aus dem Inhalt:

Getreide, Wind und Wasser. Geschichtliches über Mühlen und Müller - Die Gemeinde Braak und der
Röthberg: Geschichtliches über den Mühlenstandort - Die Entstehung der Braaker Mühle -  Betriebs- und familiengeschichtliche Rahmenbedingungen - Baugeschichtliche Rahmenbedingungen - Die Mühlenkonstruktion in der Übersicht: Das gehende und stehende Werk - Glossar wichtiger Begriffe

Zum Prospekt

  zurück zum Verlagsprogramm