Rainer Wohlfeil

Spaniens Geschichte im Spiegel von Münzen und Banknoten

Hardcover / Fadenheftung, 17 x 24 cm, 302 Seiten, 277 farbige Abbildungen,  ISBN 3-934632-39-4, EAN 9783934632394, €  29,90 (D) (bestellen)

Für Spaniens Geschichte zu interessieren, wird hier auf einem  unkonventio­nellen Weg angestrebt – über Münzen und Banknoten.

Spanischen Münzen und Banknoten begegnete jeder Spanienbesucher vor der Einführung der gemein- samen europäischen Währung. Zuletzt führte die bunte Mannigfaltigkeit des spanischen Geldes zwar zu Orientierungsschwierigkeiten im alltäglichen Umgang,  die Vielfalt der gleichzeitig umlaufenden Zahlungs­mittel liess den Besucher aber auch erkennen, dass Münzen und Banknoten bildliche Zeugnisse des Landes und seiner Geschichte sind.

Seit etwa dem vierten / dritten vorchristlichen Jahrhundert diente Geld auch der Selbstdarstellung sozialer und politi­scher Gemeinschaften.

Über die Münzbilder können wir heute deren Geschichte und Selbstverständnis ablesen und  verdeut­lichen. Allerdings bedürfen auch realistisch erscheinende Bilder - und erst recht Symbole und historische Zeichen - der Erklärung. In diesem Buch erschliesst sich dem Leser Spaniens Geschichte in der Verbin­dung von zeitgenössischen Zeugnissen und geschichtswissenschaftlich gesi­chertem Text. Ein neuer Weg der Vermittlung der Geschichte Spaniens ist er­öffnet.

zum Inhaltsverzeichnis

  zurück zum Verlagsprogramm